Gretna Green - Irvine - Reiner_Doepke_2017

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sport > Bike > Events > 2016 > Schottland und Hebriden > Etappen
Äußere Hebriden und Schottland
Tag 2
Gretna Green - Irvine / 154 KM / 1.086 HM

Der Plan
 
... war eigentlich noch 15 Kilometer weiter zufahren und in Adrossan Station zu machen. Dort legt morgen früh der Dampfer ab. Es war mir allerdings nicht möglich im Dezember noch eine (bezahlbare) Unterkunft zu finden.
Das heutige Etappenziel ist also Irvine. Zuvor folge ich meinen eigenen Spuren, wenn ich Grenta verlasse und nach Dumfries fahre. Hier hat mich 2014 ein grusliger Regentag eingeholt - der Schlimmste damals auf der ganzen Reise. Die Mitarbeiter in der Touristinformation in Dumfries hatten mir damals geraden, nicht mit dem Rad weiterzufahren sondern die Westküste zu meiden und mit dem Zug nach Norden zu fahren. Die Nichtbeachtung des gut gemeinten Rates hat mir in den Tagen danach Recht gegeben.
Auch dieses Mal fahre ich weiter auf der A76 nach Kilmarnock. Bis Kilometer 100 tendenziell ansteigend/hügelig. Die Strecke dorthin ist nach meiner Erinnerung wenig spektakulär. Auch Kilmarnock selbst ist nicht so spannend - abgesehen von der Tatsache, das: Aufgemerkt!! Johnny Walker (ja, der Whiskyfabrikant des Labels "Johnnie Walker) hier geboren wurde und sein Gemischtwarengeschäft hier betrieb.

In Irvine habe ich ein Zimmer in Annfield House Hotel gebucht. Mal sehen, ob die Stadt für den Abend etwas Schönes bereit hält. Hier war ich noch nie. Irvine ist die erste Stadt an der Westküste, die ich erreiche. Sie ist eine von diesen ungemein schrecklichen "Planstädten", ist aber bereits im 12. oder 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt.
So war es tatsächlich:



Impressionen des Tages:


 
Suchen
Copyright Reiner W. Doepke 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü